Übernachtungstourismus in Schöneberg

Im Rahmen der Studie „Lokale Beschäftigungseffekte durch Übernachtungstourismus im Schöneberger Norden" (LoBÜSch) untersuchte INPOLIS die sozioökonomischen Effekte die von Hotelgästen am Tourismusschwerpunkt Nord-Schöneberg ausgehen.

In jüngsten Jahren verzeichneten Anwohner, lokale Verwaltung als auch ortsansässige Gewebetreibende eine immer größere Anzahl von Besuchern im öffentlichen Straßenbild rund um den Nollendorf- und den Winterfeldtplatz. Die genauen Auswirkungen des Tourismusaufschwungs auf lokale Wirtschaft und Beschäftigung, sowie die Frage nach der bestmöglichen Integration der Effekte vergrößerter Besucherzahlen sind allerdings bisher unbeleuchtet.

Um diese Lücke zu schließen führt INPOLIS sowohl Interviews mit lokalen Arbeitsmarktakteuren, als auch eine standardisierte Befragung von Gästen der Hotellerie im Untersuchungsgebiet durch. Erstes Ziel der Studie ist die Erkenntnisgewinnung über die derzeitigen Effekte des Tourismusbooms auf die lokale Wirtschaft und Beschäftigung. Aus diesen Erkenntnissen werden wiederum operationalisierbare Handlungsempfehlungen abgeleitet, die im Anschluss durch lokale Arbeitsmarktakteuren in konkrete Maßnahmen zur verbesserten Einbindung des Tourismus genutzt werden können.

Schöneberg
Schöneberg