Geschäftsstraßenmonitoring Schöneberg

Im Rahmen der Studie „Beschäftigungsdynamik in Gastronomie und Einzelhandel im Schöneberger Norden“ (BEGES) untersucht INPOLIS aktuelle Veränderungen in den Geschäftsstraßen rund um den Nollendorf- und den Winterfeldtplatz. In letzter Zeit wurden dort Schließungen von lang ansäßigen Unternehmen und Fachgeschäften beobachtet, die auf Veränderungs- und Verdrängungstendenzen zu Gunsten großflächiger Restaurants hinweisen.

Die Folgen einer zunehmenden touristischen Nutzung des Gebietes für Gastronomie und Einzelhandel sollen dadurch eingeschätzt werden und ein Frühwarnsystem entwickelt werden, um Veränderungen besser steuern zu können. Negative Folgen für lokale Beschäftigung sollen damit vermieden werden und die Angebotsqualität im Kiez aufrechterhalten werden.
INPOLIS führt zu dazu eine quantitative Befragung in den Geschäften im Kiez durch, die ergänzt wird um Tiefeninterviews mit lokalen Gewerbetreibenden. Im Zentrum stehen dabei die aktuellen Veränderungen und ihre Konsequenzen für die lokale Beschäftigungsdynamik, z.B. hinsichtlich Qualifikations- und Ausbildungsbedarfen.
Am Ende der Studie stehen Handlungsempfehlungen, die lokalen Akteuren helfen, auf die Touristifizierung des Kiezes zu reagieren, Belastungen vorzubeugen und auszugleichen und Chancen, die dadurch entstehen besser zu nutzen.

Die Untersuchung wird unterstützt durch das Land Berlin und den Europäischen Sozialfonds (ESF) im Rahmen des Programms Lokales Soziales Kapital (LSK).